Einträge von Matthias Erzinger

Willkommmen in der Schweiz

Die Solidarität mit den Geflüchteten aus der Ukraine ist gross. Die damit verbundene Hilfsbereitschaft verdient ein grosses Dankeschön. Durch die Auseinandersetzung mit den Lebensbedingungen der Geflüchteten werden vielen Menschen bisher unbekannte Realitäten bewusst. In den letzten Wochen wurden mir folgende Fragen gestellt: Wie kann man mit so wenig Geld leben? Wieso erhalten Geflüchtete je nach Wohnort unterschiedliche Unterstützungsansätze?

Das Beispiel Dübendorf

Ein funktionierendes System der Existenzsicherung ist grundlegende Voraussetzung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und eine erfolgreiche Wirtschaft. Das hat die Corona-Pandemie gezeigt. In wenigen Ländern waren die in der Pandemie eingesetzten staatlichen Unterstützungshilfen wirksamer als in der Schweiz.